RUFEN SIE UNS AN!

Voerde 02855

Wesel 0281

7777

TAXI-SERVICE
Dickmann & Mietwagen
24 Stunden, 7 Tage die Woche!

JETZT UNSERE FREUNDLICHEN TAXIS bequem & schnell online buchen

Online Taxi Hier Bestellen!


Taxi Dickmann stellt sich vor


Ein Familienunternehmen mit Tradition – unsere Geschichte im Überblick

18. Mai 1976   Taxi Service Dickmann wird von Manfred Dickmann mit einem Taxi in Wesel gegründet.
seit August 1976   Mitgliedschaft in der Fachvereinigung Personenverkehr Nordrhein Taxi-Mietwagen e.V
Februar 1977   In der Wohnung auf der Bahnhofstraße wird eine eigene Funkzentrale für Wesel und Voerde eingerichtet.
seit 1978   Manfred Dickmann ist Delegierter der Fachvereinigung Personenverkehr e.V.
    Der Taxiruf 7777 wird eingeführt.
August 1979   Bei einem Raubüberfall wird Manfred Dickmann brutal zusammengeschlagen und ist danach sechs Wochen arbeitsunfähig.
1980   Umzug der Zentrale in die Alexanderstraße. Dem Unternehmen Taxi Service Dickmann wird der Auftrag zur Schülerbeförderung erteilt.
1982   Das Unternehmen war so stark gewachsen, dass wieder ein Umzug bevorsteht: Der neue Betriebssitz auf der Grenzstraße 191 mit Büroräumen, Werkstatt, Waschhalle und eigener Tankstelle wird eingeweiht.
1988   Umstellung auf die elektronische Datenverarbeitung. Mittlerweile hat Taxi Service Dickmann neun fest angestellte Mitarbeiter sowie einen Fuhrpark von acht Taxen und drei Kleinbussen.
1993   Manfred Dickmann wird in Duisburg zum Vorstandsmitglied in die Fachvereinigung Personenverkehr Nordrhein e.V. gewählt.
1994   Manfred Dickmann nimmt erstmalig und danach regelmäßig alle zwei Jahre an der europäischen Taximesse in Köln teil, für deren Vorbereitung und Durchführung er sich gerne jeweils fünf Tage Zeit nimmt.
1995   Das erste Biodiesel-Taxi wird angeschafft, um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.
1998   Unter dem Motto „Helden von heute – 100 Jahre Taxi von Mercedes Benz“ erscheint eine Werbung mit Manfred Dickmann, der mit seinem Taxi „Mike 1“ zu diesem Zeitpunkt heldenhafte 1,4 Millionen Kilometer zurückgelegt hatte.
Oktober 1999   In der Niederrheinhalle Wesel findet ein Benefizkonzert mit der Big Band der Bundeswehr statt. Die Idee, ein solches Konzert zugunsten der Taxistiftung Deutschland (unterstützt Opfer und Hinterbliebene von Überfällen auf Taxi- und Mietwagenfahrer) zu organisieren, stammt von Manfred Dickmann. Die viele Mühe hat sich gelohnt: Ein grandioser Erfolg, mit 1.250 begeisterten Besuchern und einer Scheckübergabe von stolzen 20.000,- DM an die Taxistiftung.
November 1999   Manfred Dickmann bekommt für seine besonderen Verdienste für das deutsche Taxigewerbe die goldene Ehrennadel vom Bundes-Zentralverband Personenverkehr - Taxi Mietwagen e.V. verliehen.
03. Mai 2000   Michael Dickman steigt in die Geschäftsführung ein.
2000   Manfred Dickmann und Michael Dickmann werden zum Trainer im Unternehmen ausgebildet. Von nun an erfolgt die selbstständige Durchführung von internen Seminaren zum Thema Kundenorientierung und Dienstleistungsqualität. Zuerst erfolgen 4 Schulungen der mittlerweile 45 Mitarbeiter.
Mai 2001   Es gibt einen guten Grund zu feiern: 25 Jahre Taxi Dickmann. Eine große Jubiläumsparty mit den Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Freunden und auch vielen prominenten Gästen sorgen für einen unvergesslichen Tag.
seit Mai 2001   Schulungen zum Thema Kundenorientierung und Dienstleistungsqualität in Zusammenarbeit mit dem Arbeits- bzw. Sozialamt. Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger werden durch eine gezielte Schulung zu neuen Taxifahrern ausgebildet und somit wieder ins Berufsleben integriert. Der Erfolg ist beachtlich: Verschiedene Zeitungen, Fachzeitschriften und auch der Westdeutsche Rundfunk berichten im Fernsehen über dieses Projekt.
September 2002   Manfred Dickmann wird Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK.
September 2003   Taxi Service Dickmann beschäftigt 58 Mitarbeiter und hat einen Fuhrpark von 13 Taxen und zwei Kleinbussen.
11. Oktober 2003   Die erste Taxi-Dickmann Webseite wird veröffentlicht.
September 2004   Manfred Dickmann wird in den IHK-Verkehrsausschuss aufgenommen.
seit 2005   Ausstattung aller Fahrzeuge mit GPS gesteuerter Software zur elektronischen Übermittlung von Fahraufträgen.
August 2009   Verleihung des Bundesverdienstkreuz am Bande an Manfred Dickmann für sein soziales Engagement.
Oktober 2010   Teilnahme an einer Feldstudie „DDS 21“ der FSD Dresden zur Auswertung von Fahrer- und Fahrzeugdaten.
seit 2011   Öffnung der betriebseigenen KFZ-Meisterwerkstatt für die Öffentlichkeit und Annahme betriebsfremder Fahrzeuge.
November 2012    Auszeichnung von Taxi Dickmann zum „Unternehmen mit Weitblick“ durch die Iniss, als Anerkennung für die Weiterbildung und Integration älterer Mitarbeiter in das Berufsleben.
Ende 2012   Der Fuhrpark von Taxi Service Dickmann umfasst 20 Taxen, vier Mietwagen und sieben Kleinbusse. Taxi Service Dickmann beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter in Festanstellung und als Aushilfe.